• 1.1. lie lie lie
  • 1.2. fortunes
  • 1.3. the shade
  • 1.4. celebrate
  • 1.5. cascades
  • 2.1. too bad, so sad
  • 2.2. too bad so sad
  • 2.3. other side
  • 2.4. blind valentine
  • 2.5. the governess
  • 2.6. the face part i
  • 2.7. the face part ii
18. September 2015
Genre: Indie

metric

pagans in vegas

2 LP+Dwn  €  22,99
aktuell nicht auf Lager; Lieferung in Deutschland in 12-14 Werktagen soweit verfügbar beim Lieferanten
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Über diesen Artikel

Doppelvinyl im Gatefold inkl. Downloadcode!

Inspiriert vom New Wave und Punk der späten Siebziger Jahre gründen die aus Toronto stammende, charismatische Sängerin Emily Haines und der New Yorker Gitarrist Jimmy Shaw in Brooklyn die Band Metric. Die Kombination aus Punk, New Wave, treibenden Dancerhythmen, Indiepop und einer Spur Electronic, verfehlt ihre Wirkung nicht. In ihr neues Album haben Metric Referenzen an Musiker und Acts gepackt, die sie inspiriert haben: Depeche Mode, New Order, The Cure, Underworld oder Kraftwerk. Sängerin Emily Haines erklärt, dass es darum ging "die Romantik einer anderen Zeit zu finden, ohne in Nostalgie zu verfallen". Dieses Konzept findet sich auch auf dem Albumcover wieder, auf dem das Hotel Chisca in ... mehr lesen