cat-power-wanderer_246.jpg

CAT POWER

Transparentes Vinyl jetzt bestellen! "Wanderer" kommt zu Euch!
fucked-up_246.jpg

FUCKED UP

Da ist er! Neuer Epos von FUCKED UP mit literarischem Hintergrund! "Peak"-Edition ausverkauft!
domkraft-splatter-246.jpg

DOMKRAFT "Flood"

Nur bei uns als limitiertes Splattervinyl! Limitiert auf 50 Stück! 
white-lies_246.jpg

WHITE LIES

Album Nummer 5 - passend mit "Five" betitelt - macht sich startklar! Limitiertes blaues Vinyl, solange der Vorrat reicht!
 
strummer001_246.jpg

Joe Strummer

Jetzt da! "Joe Strummer 001" als Deluxe Box und Super Deluxe Box. Los, bestellen!
systemofadown_246.jpg

Hassu Süssem?

SYSTEM OF A DOWN Backkatalog jetzt wieder auf Vinyl. 
cargoaktion_246.jpg

Über 100 Platten reduziert!

Jetzt zugreifen und bis zum 28.12.18 Sonderpreise absahnen! Mit JOHNY CASH, BOYSETSFIRE, THE SHINS, BAND OF HORSES, WIRE, 4PROMILLE, PHILLIP BOA und vielen mehr! 
ratm.jpg

RATM wieder auf Vinyl

Auch RAGE AGAINST THE MACHINE besinnen sich auf uns, die Vinyljunkies! Backkatalog jetzt wieder zu haben!
 

Sicher bestellen dank SSL Verschlüsselung.

Versandkostenfrei
Widerrufsrecht
Versandfertig
Riesenauswahl
unsere Servicehotline:
0212-52088606*
*zum Festnetztarif
 

News

 
05.01.2018 | 12:40

My Top 5 mit Ingo Donot von...den DONOTS!

Nächste Woche ist es soweit: "Lauter als Bomben" von den DONOTS erscheint. Natürlich auf Vinyl und auch als schicke CD-Box mit Live-DVD, exklusiver 7" und einem Potpourri von Gimmicks. Wir haben uns Ingo geschnappt und ihn nach seinen allerliebsten fünf Lieblingsplatten gefragt. Dabei haben wir uns aber auch gefragt, wie es wäre, wenn alle Bandmitglieder auf der ganzen Welt sich einen Band-Nachnamen verpassen würden, so wie Ingo Donot das einst tat...
ingo-donot_305.jpg
"American III: Solitary Man" Johnny Cash
Wenn man darüber nachdenkt, welches Album man guten Gewissens mit auf eine einsame Insel nehmen kann, wenn man nur eines mitnehmen dürfte, dann wäre das hier definitiv meine erste Wahl. In guten Momenten fasst man es nicht, wieviel Tiefe, Atmosphäre und arriviertes Songwriting in eine Akustikgitarre plus Stimme passen. In anderen Momenten erzählt die Platte Geschichten, wenn man auf Storytelling Bock hat. Und wenn man es nicht mehr hören kann, würde es - ohne zu stören - in Dauerschleife trotzdem weiterlaufen können, ohne dass man den Vinylspieler ins Meer wirft. Fazit: Es gibt einen Grund, warum wir unser DONOTS Label nach dieser Platte benannt haben.

„Reign In Blood“ von Slayer
Die kompromissloseste Metalscheibe aller Zeiten. Kotzt Dir auf die Füsse, haut Dir einen Ellenbogen in die Rippen und bellt Dir, wie es nur ein Tom Araya kann, mehrfach das Wort „Death!!!“ ins Gesicht. Bei unglaublich kurzer und daher auch kurzweiliger Spielzeit hat man danach das Gefühl, bei einer Satansmesse eine Blinddarmoperation mit stumpfem Besteck bekommen zu haben, während man von einem Güterzug überfahren wurde. Und hey: Dave fucking Lombardo an den Drums. Nuff said.

„No Control“ von Bad Religion
Ich könnte an dieser Stelle eigentlich auch jede andere Bad Religion Platte nennen, aber diese war eben die erste, die damals in mein Leben getreten ist, als ich ein pickeliger Teenage-Metaller mit schlecht genähter Running Wild, Metallica und Sodom Kutte war. Plötzlich brauchte es nicht mehr 9 Minuten lange Songs und überbordende Soli, um das Maximum an Wut und Energie zu erzeugen. Das ging auf einmal in 50 Sekunden mit mehr Message pro Songzeile, wahnsinnigen Chorsätzen und rasendem Tempo. Der „Against The Grain“-Maiskolben ist mein erstes klassisches Band-Fanboy-Tattoo gewesen. Irgendwann später gab’s dann noch den Descendents-Milo auf den linken Zeh für ähnliche Dienste an der Punkrock-Maschine.

„Get Ready“ von New Order
Ich nehme an dieser Stelle mal eine etwas neuere Platte von Herrn Sumner und Co, einfach nur, um zu verdeutlichen, wie relevant diese New Wave Band immer in meinem Leben gewesen ist. „True Faith“ gehört zu den besten Songs, die jemals geschrieben wurden, und auch spätere Alben wie eben dieses besagte „Get Ready“ lassen mein linkes Bein immer auf der Tanzfläche zucken. Und ich kann kein Stück tanzen. Echt nicht.

„King For A Day, Fool For A Lifetime“ von Faith No More
Wenn auf einem Album einfach alles erlaubt ist von Metal über Alternative, Punk und kruden Hardcore-Riffs bis hin zu ausufernden Funk-Bläser-Arrangements (ohne zu nerven!) und das alles garniert wird vom besten Rocksänger unserer Zeit, dann muss man das einfach ein leben Lang großartig finden. Ich werde niemals satt davon werden, Mike Patton quieken, keifen, grunzen oder wie einen Opern-Sänger die große Geste zelebrieren zu hören. Was ein Typ, ey. Was eine Band. Bester Moment der Platte: Das manische Kreischen nach dem C-Teil von „Digging The Grave“. Zuletzt hab ich sie mir im Londoner Hyde Park mit Black Sabbath, Motörhead, Soundgarden und co angeschaut. Schätzt mal, wer den Tag locker gewonnen hat? Na? Naaaaa? Richtig.
american iii: solitary man
LP+Dwn  €  22,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
lauter als bomben (cd plus 7" box)
7"  €  49,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
get ready
LP+Dwn  €  17,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten