• 1.1. lucky number nine
  • 1.2. jorge regula
  • 1.3. what went wrong
  • 1.4. nothing came out
  • 1.5. downloading porn with davo
  • 1.6. these burgers
  • 1.7. steak for chicken
  • 1.8. on top
  • 1.9. greyhound bus
  • 1.10. anyone else but you
  • 1.11. little bunny foo foo
  • 1.12. the ballad of helen keller & rip van winkle
  • 1.13. who's got the crack
  • 1.14. lucky charms
  • 1.15. d.2. boyfriend
  • 1.16. i forgot
  • 1.17. lazy confessions
  • 1.18. nyc's like a graveyard
  • 1.19. goodbye song
  • 2.1. county fair
  • 2.2. rainbows
  • 3.1. lucky number nine
  • 3.2. jorge regula
  • 3.3. what went wrong
  • 3.4. nothing came out
  • 3.5. downloading porn with davo
  • 3.6. these burgers
  • 3.7. steak for chicken
  • 3.8. on top
  • 3.9. greyhound bus
  • 3.10. anyone else but you
  • 3.11. little bunny foo foo
  • 3.12. the ballad of helen keller & rip van winkle
  • 3.13. who's got the crack
  • 3.14. lucky charms
  • 3.15. d.2. boyfriend
  • 3.16. i forgot
  • 3.17. lazy confessions
  • 3.18. nyc's like a graveyard
  • 3.19. goodbye song

moldy peaches, the

the moldy peaches

THE MOLDY PEACHES

3 LP+CD  €  20,99
aktuell nicht auf Lager; Lieferung in Deutschland in 12-14 Werktagen soweit verfügbar beim Lieferanten
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

THE MOLDY PEACHES

CD  €  12,99
sofort versandfertig; Lieferfrist 1-2 Werktage
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Über diesen Artikel

The Moldy Peaches sind eine Anti-Folk-Gruppe aus New York City. Sie wurde von Adam Green (Gesang) und Kimya Dawson (Gesang) gegründet. Die beiden lernten sich Mitte der Neunziger kennen. Weitere Bandmitglieder waren der Bassist Steve Mertens, der Schlagzeuger Strictly Beats sowie die Gitarristen Jack Dishel und Toby Goodshank. In den späten 1990ern war das ausgeflippte, temporeiche und bunte Sextett ein Teil der New Yorker Underground-Szene, was zu teilweise recht eigenwilligen Kostümen wie Frosch-Outfits führte. Am 11. September 2001, dem Tag der Anschläge auf das World Trade Center, veröffentlichten The Moldy Peaches ihr selbstbetiteltes Debütalbum. Es wurde überwiegend in einem Keller in Port Townsend, Washington, aufgenommen. Was recht obskur, um ... mehr lesen