• 1.1. the fatal impact
  • 1.2. the trial
  • 1.3. frontier
  • 1.4. fortune
  • 1.5. ocean
  • 1.6. east of eden
  • 1.7. threshold
  • 1.8. a passage in time
  • 1.9. wild in the woods
  • 1.10. musica eternal

dead can dance

dead can dance

LP  €  20,99
sofort versandfertig; Lieferfrist 1-2 Werktage
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Über diesen Artikel

Mit dem sensationellen Debütalbum "Dead Can Dance" starteten Lisa Gerrard und Brendan Perry im März 1984 ihre Weltkarriere. Die beiden Musiker hatten sich 1980 in Melbourne, Australien, kennen gelernt und kurz darauf mit Paul Erikson und Simon Monroe das Künstlerkollektiv Dead Can Dance geründet. Doch schon bald reduzierte sich die Band zum Duo. 1982 siedelten Perry und Gerrard nach London um, wo sie zunächst von der Arbeitslosenhilfe lebten, gleichzeitig aber erste Demos einspielten. Doch es sollte noch einige Zeit mit dem ersehnten Plattenvertrag dauern. Erst als Ivo Watts-Russel, Gründer des Independent-Labels 4AD, auf Dead Can Dance aufmerksam wurde, nahm das Debüt konkrete Formen an. Watts-Russel war insbesondere vom Song "Frontier" begeistert. ... mehr lesen