arctic-m_246.jpg

ARCTIC MONKEYS

Überraschungsalbum "Tranquility Base Hotel&Casino" kommt am 11.05.18! Reguläres schwarzes Vinyl, transparentes Vinyl oder ausnahmsweise auch CD bei uns!
turner-kind_246.jpg

FRANK TURNER

...hat Shakespeare den Titel des britischen Barden längst weggeschnappt. Und ist mehr Punkrock. "Be More Kind" ist jetzt da!
Blackout-Problems_Kaos_246.jpg

BLACKOUT PROBLEMS

"Kaos" als limitierte Deluxe Vinyl Edition mit 2 CDs, Bonus-7", Brief der Band und Chance auf goldene Tickets zur Tour, Polaroid oder handgeschriebene Textblätter jetzt hier vorbestellen. Kommt am 15.06.18!
The-Kooks_246.jpg

THE KOOKS

Limitiertes farbiges Vinyl! Auch die KOOKS haben ein neues Album. "Let's Go Sunshine" kommt am 31.08.18. 
 
black-rebel_246.jpg

BLACK REBEL...!

...MOTORCYCLE CLUB! Passend zum neuen Album "Wrong Creatures" gibt es brandneue Re-Issues und Outtake-LPs! 
vinyling_246.jpg

Endlich Vinyling!

Mehr als 250 Platten reduziert! Jetzt wird gestöbert!
 

Sicher bestellen dank SSL Verschlüsselung.

Versandkostenfrei
Widerrufsrecht
Versandfertig
Riesenauswahl
unsere Servicehotline:
0212-52088606*
*zum Festnetztarif
 

News

 
09.03.2017 | 10:45

PORTER RAY: Vom Leben gezeichnet

Tatsächlich erinnert die Musik auf „Watercolor“ dank der psychedelisch wabernden Synthies und der narkotisierten Beats an die verschwommene Ästhetik von Wasserfarben. Doch die Geschichten, die der Rapper RAY PORTER aus Seattle darauf verewigt, sind wenig farbenfroh.
ray-porter_305.jpg
Seit seiner Kindheit ist PORTER RAY von Drogen, Gangs, Gewalt und Kriminalität umgeben. Aber statt sich von den trostlosen Verhältnissen in seiner Heimat East Seattle deprimieren zu lassen, kritzelt er den ganzen Mist in seine Notizbücher, um den Schmerz in Songs zu verwandeln. 2013 hatte sich nach dem Tod seines Vaters und dem gewaltsamen Tod seines jüngeren Bruders so viel Schmerz angesammelt, dass der junge Rapper mit „BLK GLD“, „WHT GLD“ und „RSE GLD“ gleich drei Projekte in einem Jahr veröffentlichte. Auch sein Debütalbum „Watercolor“ ist von diesen Erfahrungen geprägt. „Ich wollte die Themen, die mich seit meinem ersten Mixtape „BLK GLD“ beschäftigen, noch einmal aufgreifen und mich ausgiebiger damit auseinandersetzen“, erklärt RAY PORTER im Interview mit der Seattle Times.
Dafür durchforstete er noch einmal seine Notizbücher, immer auf der Suche nach interessanten Reimen. „Ich schreibe einfach alles auf, damit ich mich später erinnern kann, wie ich mich in bestimmten Momenten gefühlt habe“, erläutert der MC. „Für dieses Album habe ich mir alles noch einmal durchgelesen, nach versteckten Bars, Reimen oder Ideen gesucht, und daraus meine Strophen wie ein Puzzle zusammengesetzt.“ Unaufgeregt, beinahe distanziert rappt RAY PORTER nun auf den 13 Songs seines Albums „Watercolor“ über seine Verluste und Ängste. Auch die Musik setzt nicht auf Dramatik, sondern unterlegt PORTERs ruhigen Flow mit verwaschenen, psychedelischen Instrumentals. Es lag RAY PORTER am Herzen, dass die Musik auf „Watercolor“ auch tatsächlich nach seiner Heimat klingt, weshalb er ausschließlich mit Musikern aus Seattle zusammenarbeitete. Großen Anteil am Sound hat Ishmael Butler vom afrofuturistischen Rap-Duo SHABAZZ PALACES, der RAY PORTER außerdem vor zwei Jahren bei Sub Pop unter Vertrag nahm.
Das rund einstündige Werk erscheint am 10. März als Doppelvinyl mit Download, als Loser Edition auf durchsichtigem Vinyl und – für Nostalgiker – auf MC. (dw)
 
watercolour
2 LP+Dwn  €  21,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
watercolour (loser edition)
2 LP+Dwn  €  22,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
watercolour (mc)
MC  €  9,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten