rozwell-kid_246.jpg

ROZWELL KID

WEEZER für das 21.Jahrhundert auf SideOneDummy. Schick in halb-orange, halb-lila! Jetzt vorbestellen!
love-a_246.jpg

LOVE A - alles neu!

Nee, nichts ist neu! ;) Nur bei uns im Bundle mit limitierter 7"! Und auch weißem Vinyl! Und auf schwarzem Vinyl! Und als CD! 
de-marco_246.jpg

MAC DEMARCO

Wer mit Hundemaske "Winnie The Pooh" herzt, der kann nur gewinnen. Hier gibt's die exklusive Deutschlandversion von "This Old Dog" auf limitiertem transparenten Vinyl. Für Puristen natürlich auch in Schwarz!
hearts_246.jpg

IN HEARTS WAKE

"Ark" als limitiertes Picture Vinyl exklusiv nur bei uns!
 
summsummuniversal_2462.jpg

SUMM-SUMM FRÜHLING

250 Platten zum frühlingslauen Sonderpreis! Stöbern zwischen BLINK182, JOHNNY CASH, den EELS, SOUNDGARDEN und WEEZER.
blood-command_cult_246.jpg

BLOOD COMMAND

Zusammen mit BLOOD COMMAND nehmen wir "Cult Drugs". Schwarzes Vinyl jetzt bestellen!
british-sea-power_246.jpg

BRITISH SEA POWER

Mit oder ohne Brexit, "Let The Dancers Inherit The Party" ist jetzt zollfrei zu haben! 
 

Sicher bestellen dank SSL Verschlüsselung.

Versandkostenfrei
Widerrufsrecht
Versandfertig
Riesenauswahl
unsere Servicehotline:
0212-52088606*
*zum Festnetztarif
 

News

 
03.04.2017 | 15:31

Keine Macht den Drogen – BLOOD COMMAND mit neuem Album

Das norwegische Punkrock-Quartett BLOOD COMMAND ist zurück. Mit ihrem neuen Album „Cult Drugs“ zeigt sich die 2008 in Bergen gegründete Band erneut in Hochform und wirkt wütender als je zuvor. „Cult Drugs“ erscheint auf schwarzem Vinyl mit Download-Code. 
 
blood-command_cult_305.jpg
Gitarrist Yngve Andersen und Schlagzeuger Sigurd Haakaas gründeten die Band eigentlich nur, um endlich unterschiedliche Arten von Musik vermischen zu können. Bei ihrer damaligen Hardcore-Band JEROAN DRIVE war offensichtlich nicht genug Spielraum für Experimente. Und so nahmen die beiden mit der Sängerin Silje Tombre eine erste EP auf und begannen in Norwegen Konzerte zu spielen.
 
Das alles klappte so gut, dass BLOOD COMMAND 2010 mit ihrem Debütalbum „Ghostlocks“ bereits für den renommierten Spellemannprisen nominiert wurden. Der Preis ging zwar an KVELERTAK, die Motivation und das Ansehen der Band wuchsen aber weiter. Es folgten weitere EPs und das von Kritikern sehr wohlwollend aufgenommene Album „Funeral Beach“ (2012).
 
Danach wurde es erst einmal ein bisschen ruhiger um die Band. Gitarrist Yngve Andersen sammelte in der Zwischenzeit wichtige Erfahrungen als Produzent und Songwriter, was später auch seiner Band zu gute kommen sollte.
 
Mit ihrem dritten Album „Cult Drugs“ sind die Norweger nun nach einer kleinen Bandpause wieder am Start. Fett produzierter Post-Punk, der Einflüsse wie DRIVE LIKE JEHU, REFUSED, NEW ORDER und THE FAINT zu einer eigenständigen Mischung verpackt. Die beiden Vorab-Tracks „Quitters Don’t Smoke“ sowie der Titeltrack „Cult Drugs“ zeigen dann auch wohin die Reise geht. Treibende Schlagzeug-Beats, sphärische Keyboard-Teppiche und fett produzierte Gitarren bilden das Grundgerüst für den wütenden Gesang von Sängerin Silje Tombre. 
 
cult drugs
LP  €  23,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
funeral beach
LP+CD  €  16,95
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten