• 1.1. we be all africans
  • 1.2. epiphany
  • 1.3. silent days
  • 1.4. rhapsody in berlin
  • 1.5. clarion call
  • 1.6. traponga
  • 1.7. whispering tenderness

ackamoor, idris/pyramids, the

we be all africans

WE BE ALL AFRICANS

CD  €  15,99
Not in stock. Delivery in Germany in approx. 12-14 working days depending on availability with the supplier.
price incl. VAT , excl. shipping

WE BE ALL AFRICANS

2 LP+CD  €  25,99
Not in stock. Delivery in Germany in approx. 12-14 working days depending on availability with the supplier.
price incl. VAT , excl. shipping

product info

The Pyramids stehen in der spirituellen Nachfolge von Sun Ra, und so avantgardistisch klingt das afroamerikanische Jazz-Kollektiv auch. Es wurde 1972 in Yellow Springs, Ohio, von dem 1951 in Chicago als Bruce Stephen Baker geborenen Multiinstrumentalisten, Komponisten, Schauspieler und Stepptänzer Idris Ackamoor gegründet. Für die bis 1977 existierende Formation war die Verbindung von hymnischem Gesang sowie Saxophon- und Flöten-Improvisationen mit afrikanischer Rhythmik und Tanz ein zentrales Motiv. Neben Blasinstrumenten und Perkussion sind zwei Bässe und der Verzicht auf Gitarren stilprägend für den Pyramids-Sound. Die Band hinterließ mit "Lalibela" (1973), "King Of Kings" (1974) und "Birth Speed Merging" (1976) drei Alben. Sie wurden 2012 von ... read more