turner_noman_246.jpg

FRANK TURNER

"No Man's Land" als limitierte Indie Version auf weißem Vinyl. Jetzt vorbestellen! 
menzingers-aqua-mock_246.jpg

THE MENZINGERS!

Zurück mit "Hello Exile" als limitierte Indie Edition auf blauem Vinyl! Kommt am 04.10.19!
hot-water-shadows_246.jpg

HOT WATER MUSIC

...schütteln die Schatten! "Shake Up The Shadows", EP mit fünf neuen Songs!
russian-circles_246.jpg

RUSSIAN CIRCLES

2019 wird das "Blood Year". Limitiertes farbiges Doppelvinyl...oder schwarz!
 
motrhead_246.jpg

MOTÖRHEAD

Vinyl ist unsterblich und Lemmy quasi auch. Endlich MOTÖREHAD Re-Issues! 
pixies_beneath_246.jpg

PIXIES

"Beneath The Eyrie" kommt als limitierte Indie Version auf farbigem Vinyl! Oder in Schwarz. 
Uhlmann_246.jpg

THEES UHLMANN...

...trifft auf seinem neuen Album "Junkies und Scientologen". Deluxe Boxset jetzt vorbestellen! 
 

Sicher bestellen dank SSL Verschlüsselung.

Versandkostenfrei
Widerrufsrecht
Versandfertig
Riesenauswahl
unsere Servicehotline:
0212-52088606*
*zum Festnetztarif
 

News

 
12.11.2018 | 12:50

GREEN RIVER Re-Issues kommen im Januar!

Die „Dry As A Bone“-EP sowie die „Rehab Doll“-LP von GREEN RIVER als erweiterte und remasterte Deluxe-Reissues auf 2LP samt Downloadcode. Wer die farbigen limitierten "Loser"-Editionen haben will, der/die sollte sich beim Zugreifen sputen! 
 
green-river_305.jpg
Die Geschichte von Seattles Aufstieg zur globalen Rockvorherrschaft in den späten 80er und frühen 90er Jahren beginnt mit GREEN RIVER. Das Quintett, bestehend aus Jeff Ament (Bass), Mark Arm (Gitarre/Gesang), Bruce Fairweather (Gitarre), Stone Gossard (Gitarre) und Alex Shumway (Schlagzeug), brachte während seiner kurzen Existenz drei 12-"s und eine 7"-Single heraus, doch da die Mitglieder auch in Bands wie PEARL JAM, MUDHONEY und LOVE BATTERY breitete sich ihr Einfluss auf Seattles Musikszene viel weiter aus.
Auch GREEN RIVER, gegründet 1984, war mit einem Sound, der sich über viele Genres wie Blues, Punk und Boozy Straight-Ahead Rock erstreckte, Teil dieser Entwicklung. „Dry As A Bone“ (1987) und „Rehab Doll“ (1988) wurden als Single-CD mit einigen Bonus-Cuts veröffentlicht – darunter ihr Cover von David Bowies „Queen Bitch“ und ihre Version von „Ain’t Nothin‘ to Do“ von DEAD BOYS – doch seit vielen Jahren sind sie nicht mehr auf Vinyl erhältlich. Nun sind diese Teile der Seattleer Musikgeschichte nicht nur wieder im Druck, sondern erscheinen außerdem gemeinsam mit lang vergessenen Stücken.

„Dry As A Bone“, ursprünglich als Mini-LP veröffentlicht, wurde 1986 in im Reciprocal Recording bei Jack Endino aufgenommen und zeigt die Band in wütender Form. Die Deluxe-Edition enthält GREEN RIVERs Schnitte von der wichtigen Seattle-Scene Compilation „Deep Six“ sowie lang verlorene Songs, die im inzwischen archaischen Format Betamax aufgenommen wurden. „Jack actually got his hands on one of those old players and was able to revive and mix them“, so Arm.

„Rehab Doll“ erschien ungefähr zu der Zeit, als sich die Band 1988 auflöste. Das Album, welches vor allem in den Steve Lawson Studios in Seattle aufgenommen wurde, schließt die Lücke zwischen der straffen, punkigen Energie von „Dry As A Bone“ und den größeren Drums und verdichteten Riffs, die Ende der 80er Jahre den Rock dominierten. Die Neuauflage von „Rehab Doll“ enthält eine geremixte Version des Albums und acht weitere Songs, die auf acht Spuren bei Jack Endino im Reciprocal Recording aufgenommen wurden, was eine genauere Darstellung davon bietet, wie die Band klang, als sie live spielten. „We generally didn’t have a gated snare sound“, bemerkt Arm.

 
dry as a bone -ltd deluxe - loser edition-
2 LP  €  22,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
dry as a bone (deluxe)
2 LP  €  22,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
rehab doll -ltd deluxe - loser edition-
2 LP  €  22,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
rehab doll (deluxe)
2 LP  €  22,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten