city-colour-home_246.jpg

CITY AND COLOUR

Dallas Green war 2017 mit intimen Soloshows in Theatern quer durch Kanada unterwegs. "Guide Me Back Home" als farbiges Dreifach-Vinyl! 
bob-mould_246.jpg

BOB MOULD

"Sunshine Rock", das neue Album von BOB MOULD, kommt am 08.02.2018 als gelb-rot marmorierte "Peak"-Edition auf Merge Records. Jetzt vorbestellen!
white-lies_246.jpg

WHITE LIES

Album Nummer 5 - passend mit "Five" betitelt - macht sich startklar! Limitiertes blaues Vinyl, solange der Vorrat reicht!
domkraft-splatter-246.jpg

DOMKRAFT "Flood"

Nur bei uns als limitiertes Splattervinyl! Limitiert auf 50 Stück! 
morty_246.jpg

Rick&Morty Soundtrack

Alle wollen Rick und Morty. Auch auf Vinyl. Und mit LED-Beleuchtung an der Box. Kommt gerade noch vor Weihnachten! 
 
ratm.jpg

RATM wieder auf Vinyl

Auch RAGE AGAINST THE MACHINE besinnen sich auf uns, die Vinyljunkies! Backkatalog jetzt wieder zu haben!
cargoaktion_246.jpg

Über 100 Platten reduziert!

Jetzt zugreifen und bis zum 28.12.18 Sonderpreise absahnen! Mit JOHNY CASH, BOYSETSFIRE, THE SHINS, BAND OF HORSES, WIRE, 4PROMILLE, PHILLIP BOA und vielen mehr! 
systemofadown_246.jpg

Hassu Süssem?

SYSTEM OF A DOWN Backkatalog jetzt wieder auf Vinyl. 
universal_2463.jpg

648x günstiger!

Jetzt zugreifen! Diese 648 Titel sind bis zum 28.12.18 reduziert!
 

Sicher bestellen dank SSL Verschlüsselung.

Versandkostenfrei
Widerrufsrecht
Versandfertig
Riesenauswahl
unsere Servicehotline:
0212-52088606*
*zum Festnetztarif
 

News

 
05.09.2018 | 13:25

ESCAPE-ISM – Nothing Personal

Tausendsassa Ian Svenonius, besser bekannt als Kopf von THE MAKE-UP und CHAIN & THE GANG ist mit seinem Projekt ESCAPE-ISM zurück. Mit „The Lost Record“ beweist er mal wieder, dass er auf sämtliche musikalischen Konventionen pfeift und genau das macht, auf das er gerade Lust hat. Im Falle von „The Lost Record“ möchte Svenonius den Rock´n´Roll-Fans dieser Welt die Tanzschuhe wieder etwas näher bringen. Die Peak Edition des Albums erscheint auf durchsichtigem Swirl-Vinyl und ist limitiert auf 1500 Exemplare weltweit. Natürlich ebenso erhältlich, die klassische Version auf schwarzem Vinyl. Beides inklusive Download-Code. 
escapism_305.jpg
In der Welt der Musik bezeichnet man gerade die Alben als „Lost Records“, die schon bei der Produktion ungeliebt und deshalb möglicherweise noch nicht einmal veröffentlicht wurden, später dann aber (neu) entdeckt, ausgegraben und von kundigen Musik-Nerds abgefeiert werden. Ian Svenonius, der verschrobene Kopf hinter CHAIN & THE GANG und verkannter Performer, Autor und Filmemacher setzt mit diesem Albumtitel direkt ein Ausrufezeichen. Er geht einfach mal davon aus, dass die Songs auf „Lost Records“ (Merge Records) nicht ganz dem Zeitgeist entsprechen. Aber ganz im Ernst, wer hätte das auch von ihm erwartet.
 
Ian Svenonius ist auch nach mehreren Jahrzehnten einer der bestgekleidetsten Performer im Musik-Business. Und er ist wahrscheinlich auch einer der brillantesten Köpfe in eben diesem Business. Nicht ohne Grund treibt er sich in so ziemlich jedem Genre der Pop-Kultur umher. Natürlich immer eher Underground denn Mainstream, aber das ist nichts Verwerfliches, ganz im Gegenteil. Mit ESCAPE-ISM veröffentlicht er nun ein zweites Album, dass Soul, Garage und New Wave mischt und dabei die Fuzz-Box am Anschlag hält. 
 
Die beiden Vorab-Singles „Bodysnatcher“ und „Nothing Personal“ werden den unbedarften Hörer jedoch genau so irritieren, wie das von einer 1970ties-Orgel bestimmte „I´m A Lover“. Dafür sind die Songs schlicht zu unkonventionell. Fans von ESCAPE-ISM wissen aber, was sie erwartet und sie werden mit „The Lost Record“ perfekt bedient. Die Retro-Sounds und dezenten Dance-Beats schreien förmlich nach der Tanzfläche. Svenonius selbst bleibt vielseitig während er sich durch die Stück singt, spricht oder schreit.
 
Und auch wenn Svenonius dem Album, nicht ohne Augenzwinkern, ein enormes Verkaufspotential bescheinigt, die Verweigerungshaltung an den Mainstream und deren Musikpresse zieht sich nicht nur wie ein roter Faden durch sämtliche Projekte dieses vielseitigen Künstlers, sondern auch durch „The Lost Records“. Die 12 Songs müssen hart erarbeitet werden. Aber hey, das ist bestimmt „Nothing Personal“.
 
never been properly loved
7"  €  7,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
the lost record
LP+Dwn  €  18,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
the lost record (peak edition)
LP+Dwn  €  19,99
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten