• 1.1. introducing (feat. ian f svenonius)
  • 1.2. break free (shake a tailfeather)
  • 1.3. haunted by the devil
  • 1.4. one in a million
  • 1.5. (everybody) do the watusi
  • 1.6. no child denied
  • 1.7. together we climb
  • 1.8. when we go down
  • 1.9. togetherness
  • 1.10. final call (feat. ian f svenonius)
  • 1.11. still got a way to fall
29. September 2017
Genre: Soul/Funk

willis, nicole & umo jazz orchestra

my name is nicole willis

LP  €  24,99
aktuell nicht auf Lager; Lieferung in Deutschland in 12-14 Werktagen soweit verfügbar beim Lieferanten
Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Über diesen Artikel

Nicole Willis, bekannt für ihre Zusammenarbeit mit The Soul Investigators & Jimi Tenor, produziert ein Album mit einigen der Tracks, die sie speziell für eine Zusammenarbeit mit dem UMO Jazz Orchestra komponiert hat. Zusammen mit Jimi Tenor, der ein facettenreicher Künstler ist und alle Arrangements für die Big Band und ihre talentierte Rhythmus-Section geschrieben hat, und Pete Toikkanen, der ein überaus talentierter Gitarrist von The Soul Investigators ist, komponierte sie die originalen Tracks, die ihre verschiedenen Einflüsse hervorheben. Indie-Gott und persönlicher Held von Ms. Willis, Ian Svenonius, stellt Ms. Willis auf dem ersten Track vor und baut die gesamte LP ganz um sie herum auf.